MoneYou Tagesgeld

Beim MoneYou Tagesgeldkonto gibt es für Tagesgeldanleger einen Zins in Höhe von 0,50% p.a. MoneYou gehört zur niederländischen ABN AMRO Bank. Der Tagesgeldzinssatz in Höhe von 0,50% p.a. gilt ab dem ersten Euro. Es gibt beim MoneYou Tagesgeldkonto eine Höchstanlage Summe. So gibt es den Zinssatz in Höhe von 0,50% p.a. bis zu einem maximalen Anlagebetrag in Höhe von 1 Millionen Euro. Die Bank unterscheidet bei ihren Zinskonditionen nicht zwischen Neukunden und Bestandskunden.

Beim MoneYou Tagesgeldkonto ist es möglich bis zu fünf Unterkonten zu führen. Der Vorteil daran ist, wenn man für verschiedene Sparziele sparen möchte. So hat man eine bessere Übersicht darüber, wieviel Geld man für ein bestimmtes Sparziel bisher beiseite gelegt hat.

 » weiter zum MoneYOu Tagesgeldkonto Angebot

Nachfolgend einige weitere Informationen zum MoneYou Tagesgeldkonto:

Zinsgutschrift: Die Tagesgeldzinsen werden beim MoneYou Tagesgeldkonto vierteljährlich gutgeschrieben. So erfolgt eine Gutschrift der Tagesgeldzinsen am ersten Werktag nach dem abgelaufenen Quartal.

Kontoführung: Beim Tagesgeldkonto von MoneYou erfolgt die Kontoführung per Online Banking. Des weiteren gibt es eine Mobile App mit der man den Kontostand abfragen kann und Überweisungen tätigen kann.

Kontoführungsgebühr: Beim MoneYou Tagesgeldkonto fallen keine Kosten für die Kontoführung an.

Referenzkonto: Wie bei den meisten Tagesgeldkonten wird auch beim MoneYou Tagesgeldkonto ein Referenzkonto benötigt. Das normale Girokonto bei der eigenen Hausbank kann als Referenzkonto genutzt werden.

Einlagensicherung: Es gilt bei der Bank nicht die deutsche Einlagensicherung, sondern die niederländische Einlagensicherung. Durch die Einlagensicherung der Niederlanden sind die Einlagen bis zu einem Betrag in Höhe von 100.000 Euro je Kunde abgesichert. Diese Einlagensicherung gilt auch für die Einlagen deutscher Kunden der Bank.

Ablauf Kontoeröffnung: Bei der Eröffnung des MoneYou Tagesgeldkontos füllt man im ersten Schritt den Online Kontoantrag aus. Nach ausfüllen des Kontoantrags bekommt man wenigen Minuten per Mail eine Auftragsbestätigung. In der findet man unter anderem die Login Daten. Nach dem Einloggen ins Online Banking erhält man die Kontonummer. Man kann nun auch die erste Überweisung vom Referenzkonto, dem Girokonto aufs Tagesgeldkonto tätigen. Der Betrag wird auf dem Tagesgeldkonto dann auch schon verzinst, auch bevor das PostIdent Verfahren getätigt wurde. Die Identitätsüberprüfung im Rahmen des PostIdent Verfahren muss aber noch erledigt werden. Dazu geht man mit dem PostIdent Coupon und den Personalausweiß zur Post. Dort wird dann im Rahmen des PostIdent Verfahrens die Identität überprüft.

MoneYou Tagesgeldkonto Zinsen im Überblick

-> 0,50% p.a. bis 1.000.000 Euro
-> keine Mindestanlage Summe
-> vierteljährliche Zinsgutschrift

 » weiter zum MoneYou Tagesgeldkonto Angebot