Kostenloses Geschäftsgirokonto

Ein kostenloses Geschäftskonto Angebot findet man bei N26. Hier ist der Entfall der monatlichen Kontoführungsgebühr nicht an einen Mindestgeldeingang pro Monat oder so gekoppelt. So zahlen Freiberufler und Selbständige keine monatliche Gebühr bei diesem Geschäftskonto

N26 Geschäftskonto Konditionen

 

  • Monatliche Kontoführungsgebühr: 0 Euro
  • Buchungsgebühr (Online Buchungen): 0 Cent pro Posten
  • Girocard Jahresgebühr: 0 Euro
  • Geschäftskonto für Selbständige und Freiberufler

 

 » N26 Geschäftskonto beantragen

N26 Geschäftskonto Details

Beim Geschäftskonto der Bank zahlen Freiberufler und Selbständige keine monatliche Gebühr für die Kontoführung. Dabei verlangt die Bank für die kostenlose Kontoführung keine Bedingung wie zum Beispiel einen monatlichen Mindestgeldeingang.

Eine Buchungsgebühr verlangt die Bank für beleglose Buchungen nicht. Beleghafte Buchungen wie zum Beispiel Scheckeinreichungen sind beim N26 Geschäftskonto leider nicht möglich.

Eine Girokarte gibt es zum Bankkonto dazu. Für die Girokonto wird keine Jahresgebühr fällig. Auf Wunsch gibt es bei entsprechender Bonität auch eine Kreditkarte zum Konto dazu. Eine Jahresgebühr verlangt die Bank für die Kreditkarte auch nicht.

Bargeldabhebungen sind an Geldautomaten möglich und in rund 7000 teilnehmenden Geschäften des Cash26 Netzwerk. An Geldautomaten sind gebührenfreie Bargeld Abhebungen begrenzt. So sind 5 Abhebungen im Monat gebührenfrei, ab der 6ten Abhebung wird eine Gebühr in Höhe von 2 Euro pro Abhebung fällig. In den rund 7000 teilnehmenden Geschäften des Cash26 Netzwerkes sind auch Einzahlungen aufs Geschäftskonto möglich. Diese sind bis 100 Euro im Monat gebührenfrei. Ab 100 Euro wird eine Einzahlungsgebühr in Höhe von 1,5% vom Einzahlungswert fällig.

 » weiter zum Geschäftskonto Angebot der N26